Excel-Importtabelle

Für Beobachtungen, die bereits digital in Tabellenform vorliegen, bietet sich die Excel-Importtabelle an:

MultiBaseCS-Importvorlage-Beobachtungen_1.0

MultiBaseCS-Importvorlage-Libellenbeobachtungen_AG-Libellen-Nds-HB_3.0

In der Excel-Importtabelle ist die für einen automatisierten Import notwendige Tabellenstruktur vorgegeben. Die für die Libellenkartierung sinnvoll zu verwendenden Spalten sind grün markiert. Dunkelgrün dabei die Spalten, die in jedem Fall ausgefüllt werden sollten. (Beispielsweise bleiben Tag, Monat, Jahr leer wenn Datum ausgefüllt ist,  genauso werden MTB und Quadrant beim Import automatisch aus X und Y berechnet.)

Bitte löschen Sie keine Spalten (Ausblenden von Spalten erlaubt) und ändern Sie nicht die Namen der Tabellenblätter. Die Spaltenköpfe sind mit Kommentaren versehen, die Erläuterungen zu den möglichen Inhalten der Spalten geben. Informationen zur Spalte „EPSG“ gibt es hier.

Die Excel-Importtabelle kann auf drei Arten genutzt werden:

  1. Als Vorlage für die Umformatierung vorhandener Excel-Tabellen (es müssen dann die Spalten der Daten-Tabelle in die richtige Reihenfolge gebracht werden und mit den richtigen Beschriftungen versehen werden sowie fehlende Spalten ergänzt werden).
  2. Um die Zelleninhalte der vorhandenen Daten-Tabelle Stück für Stück hineinzukopieren.
  3. Beobachtungen direkt in die Excel-Importtabelle eingeben. Für die Spalten, in denen vorgegebene Optionen zu verwenden sind, sind Auswahllisten eingepflegt worden. Aus den Auswahllisten kann per Mausklick die passende Option ausgewählt werden.

Nutzen Sie bei der Arbeit mit der Excel-Importtabelle immer auch die Schablone für die Erfassung von Libellenbeobachtungen. Sind Sie sich unsicher über die richtige Vorgehensweise, dann senden Sie einen Auszug aus Ihrer Daten-Tabelle mit Beispieldaten an: Datenerfassung@ag-libellen-nds-hb.de

Falls beim Öffnen die Meldung erscheint „Die Datei ist beschädigt und kann nicht geöffnet werden“ versuchen Sie Folgendes : Rechter Mausklick auf die Datei, im erscheinenden Kontextmenü  „Eigenschaften“ wählen und unter „Allgemein“beim Hinweis „Die Datei stammt von einem anderen Computer. Der Zugriff wurde aus Sicherheitsgründen eventuell blockiert“ auf „Zulassen“ klicken. Danach müsste sich die Tabelle öffnen lassen.

Zurück zu Datenerfassung