Enallagma cyathigerum – (Gemeine) Becherjungfer

von Manfred Haacks

Als blau und schwarz gefärbte Kleinlibelle ist Enallagma cyathigerum leicht mit den Azurjungfern der Gattung Coenagrion oder mit Erythromma lindenii zu verwechseln. Von diesen ist E. cyathigerum durch das Vorhandensein nur eines schwarzen Striches entlang der Nahtlinien der Thoraxseiten (anstatt zwei) zu unterscheiden. Die Weibchen von E. cyathigerum weisen zudem einen abstehenden Dorn am Legebohrer auf. Neben den in geschlechtsreifem Zustand leuchtend blau gefärbten männlichen Tieren treten die Weibchen in drei Farbvarianten auf. Dabei überwiegen die grünlichen und bräunlichen Varianten gegenüber den blau gefärbten Individuen.

Die Art ist nahezu flächendeckend in Niedersachsen verbreitet. Verbreitungslücken in der Karte des NLWKN gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit auf Erfassungs- bzw. Meldelücken zurück

Enallagma cyathigerum besiedelt ein breites Spektrum von Gewässertypen. Die Art kommt bevorzugt an mittelgroßen bis großen Stillgewässern verschiedenen Ursprungs wie Seen, Abbaugewässern oder Rückhaltebecken mit einer freien Wasserfläche und meso- bis eutrophen Nährstoffverhältnissen vor. Zu beobachten ist die Art aber auch in Kleingewässern wie z.B. Ackersöllen oder Moorgewässern und auch eine erfolgreiche Reproduktion in Brackwasser ist für die Art nachgewiesen. Als notwendige Habitatstrukturen sind eine bis an die Wasseroberfläche reichende, submerse Wasservegetation und ein zumindest fragmentarisch ausgebildeter Uferröhrichtbestand zu nennen.

Die Hauptemergenz von E. cyathigerum erstreckt sich von Mitte Mai bis Ende Juni, die Hauptflugzeit reicht dann bis weit in den August hinein, aber auch im September ist die Art noch regelmäßig zu finden.

Text veröffentlicht am 10.11.2014

AG Datenbank – Erste Auswertungen

Enallagma_cyathigerum

Die Nachweiskarte des NLWKN wurde der AG Libellen ausschließlich für den internen Gebrauch zur Verfügung gestellt. Sie wird daher erst angezeigt, wenn man sich als Mitglied der AG auf dieser Website angemeldet hat.


 

Seite